Auszubildende starten am 1. August in ihr erstes Ausbildungsjahr
Die IG Metall wünscht guten Start in die Ausbildung

Auch in diesem Jahr veranstaltet die IG Metall wieder einen Grillabend mit gemütlichem Beisammensein für die neuen Auszubildenden.

3. August 20223. 8. 2022


Tausende Auszubildende sind am 1. August in ihr erstes Ausbildungsjahr gestartet – die IG Metall Weser-Elbe wünscht allen neuen Auszubildenden einen guten Start!

Um die neuen Auszubildenden zu begrüßen, lädt die IG Metall am 29.09.2022, ab 17 Uhr zum Grillen im „Haus der Jugend“ nach Bremerhaven ein. Seid dabei!

Mit dem Start der Berufsausbildung beginnt für zahlreiche junge Menschen nach der Schule ein neuer Lebensabschnitt – verbunden mit großen Hoffnungen und vielen Fragezeichen. Mit dem ersten selbstverdienten Geld eröffnen sich neue Möglichkeiten. Zugleich gehen damit Situationen und Fragen einher, die sich bisher nicht stellten. Wo bekomme ich eigentlich meine Arbeitsschuhe her? Muss ich nach der Berufsschule noch in den Betrieb? Was will die Krankenkasse von mir? Was ist dieser „Betriebsrat“?

Viele dieser Fragen lassen sich im Betrieb klären. Dafür stehen den neuen Auszubildenden Ansprechpersonen zur Verfügung, an die sie sich wenden können: Oft können Kolleginnen und Kollegen aus den höheren Ausbildungsjahren weiterhelfen. Und in den meisten Betrieben besteht durch das Engagement der IG Metall ein Betriebsrat und oft auch eine Jugend- und Auszubildendenvertretung, kurz JAV. Um die JAV und die IG Metall Weser-Elbe kennenzulernen, veranstalten wir am 29.09. unseren Grillabend mit Infos und Kaltgetränken im Haus der Jugend. Kommt einfach vorbei – Essen und Getränke gehen auf uns!

In die JAV werden junge Kolleginnen und Kollegen aus dem Betrieb gewählt, die sich den Fragen und Anliegen der Auszubildenden, Studierenden und jungen Beschäftigten widmen. Sie geben schnell und unkompliziert Hilfestellung und sind oft Mitglied der IG Metall. Die Vernetzung der Jugend- und Auszubildendenvertretungen findet im Ortsjugendausschuss der IG Metall statt. In Betrieben ohne JAV kann man sich an den Betriebsrat wenden. Auch sie sind gewählte Vertreterinnen und Vertreter der Belegschaft und in der Regel Mitglieder der IG Metall.

Die Arbeit der Jugend- und Auszubildendenvertretungen in den Betrieben und des Ortsjugendausschusses wird von der IG Metall Weser-Elbe durch Felix Groell als Gewerkschaftssekretär unterstützt.

 

IG Metall

Felix Groell

Gewerkschaftssekretär

+49471/92203-0

0471/92203-20
Hinrich-Schmalfeldt-Straße 31b
27576 Bremerhaven